THEMEN

Phishing bedroht Ebay Powerseller
Veröffentlicht am Montag, 23.Juli 2007 von Redaktion


Das Informationsportal www.shop-und-service.com warnt vor einer neuen Phishing-Methode womit Cyberkriminelle besonders Powerseller des Onlineauktionshauses Ebay auf ihren Radar haben.



„Das Ziel ist meiner Meinung nach klar! Es wird gezielt nach Power Sellern gesucht, die mehrere hundert, ja vielleicht tausend Angebote laufen haben. Die Angreifer versuchen, den Account zu kapern, während diese riesige Masse an Angeboten läuft, um die Zahlungen dann umzuleiten. Denn es kann damit gerechnet werden, dass diese große Masse an Angeboten auch mit einer sehr hohen Zahl an Verkaufsabschlüssen endet. Man will also mit der Methode diese Zahlungen umleiten!“ , erklärte Andreas Lerg der Betreiber von www.shop-und-service.com ist in Bezug auf die neue Phishing-Gefahr.

Die Cyberkriminellen setzen bei ihren Phishing-Angriffen auf die Ebay-Funkion "Frage an den Verkäufer" die der echten Anfragemail täuschend ähnlich sieht. Die Angreifer sind jedoch nicht ganz perfekt denn der Link der Mail ist keine Ebay-Webadresse sondern besteht aus Ziffern und zu einer russischen Webseite führt. Es wird vermutet dass die Cyberkriminellen mit ihren Phishing-Mails an die Zugangsdaten der Powerseller-Accounts kommen oder auch die Kontodaten zu ändern damit das Geld beendeter Auktionen und Verkäufe auf ihren Girokonto landet.

Wenn eine solche Mail im eigenen virtuellen Postfach eintreffen sollte, ist auf mögliche Vertipper, schlechte Rechtschreibung und die Webadresse zu achten. Eine Überprüfung des Ebay-Usernames sollte ebenfalls erfolgen und den Link auf keinen Fall anklicken damit die eigenen Accountdaten sicher sind.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Symantec Norton Anti Virus
Trend Micro