THEMEN

Phishing feiert 10 Jahre altes Bestehen
Veröffentlicht am Montag, 08.Mai 2006 von Redaktion


Das Phishing feiert laut den Experten von Internet Security Systems (ISS) sein zehnjähriges Bestehen denn schon so lange besteht der Betrug im World Wide Web.


Der erste Phishing-Angriff überhaupt fand nach Angaben der ISS im Jahre 1996 statt als es Hackern gelang zahlreiche Userdaten vom amerikanischen Provider America Online (AOL) zu entwenden. Danach gingen die Hacker dazu über mit entsprechenden Diskussionsforen und Newsgroups an sensible Daten zu gelangen.

Heute verwenden die Hacker beim Phishing mittlerweile gefälschte Webseiten und verschicken vermeintliche Mails von Banken. Die Mails enthalten einen Link zu einer Phishing-Bankseite wo der Anwender dann dazu aufgefordert wird seine Zugangsdaten einzugeben. Sobald die Daten eingegeben wurden gelangen diese zum Hacker der damit dann anschließend das Konto plündert oder einkauft.

Die Experten von ISS empfehlen allen Anwendern niemals Mails von unbekannten Absendern und mögliche Anhänge zu öffnen denn darüber könnten die Hacker dann an sensible persönliche Informationen gelangen.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Kaspersky
Bitdefender