THEMEN

Phishing ist weiter grosse Bedrohung im Netz
Veröffentlicht am Donnerstag, 27.Oktober 2005 von Redaktion


Nach aktuellen Studiendaten der Ant Phishing Working Group (APWG) ist das Phishing weiter eine große Bedrohung im World Wide Web. So wurden im Juli diesen Jahres über 70 Unternehmen durch Phishing angegriffen wovon rund 85 % im Finanzsektor aktiv waren.


Es gibt zwei Arten von Phishing wobei bei der ersten Variante eMails verschickt werden in denen der Empfänger aufgefordert wird seine persönlichen Daten auf einer gefälschten Webseite einzutragen..

Bei der zweiten Variante muss der Angreifer einen Trojaner auf den Rechner des Empfängers einschleusen, der meist ein Keylogger ist und alle Tastatur-Eingaben aufzeichnet wodurch auch sensible Daten wie etwa PIN-, und TAN-Nummern an einen unbekannten Cyberkriminellen geschickt werden.

Die Zahl der Phishing-Angriffe nahmen laut dem aktuellen Report der Radicati Group im Jahre 2005 um 115 % gegenüber dem Vorjahr zu. Pro Tag erfolgen somit 110 Phishing-Angriffe gegenüber 51 im Vergleich zum Vorjahr.

Aufgrund der zunehmenden Phishing-Angriffe sinkt das Vertrauen der User laut einer aktuellen Studie des Ponemon Institute in das Online-Shopping. Rund 59 % der befragten Nutzer reduzierten wegen der Phishing-Bedrohung ihre Aktivitäten im Netz.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
AVG Anti Virus free Edition
PCtools