THEMEN

Polymorphes Virus Polipos bedroht Anwender
Veröffentlicht am Freitag, 21.April 2006 von Redaktion


Das polymorphe Virus Polipos ist im World Wide Web aufgetaucht, welches laufend Änderungen an sich selbst durchführt um nicht von Virenschutzsoftware entdeckt zu werden und verbreitet sich besonders stark über P2P-Netzwerke. Das gefährliche Virus Polipos bedroht nur Anwender auf deren Rechner das Betriebssystem Microsoft Windows installiert ist.


Aktuelle Virenschutzsoftware kann das polymorphe Virus Polipos nur schwer entdecken und hat der virtuelle Störenfried den Rechner erst mal erobert, infiziert er zahlreiche Dateien darunter so wichtige Programme wie den Microsoft Internet Explorer oder Mozilla Firefox.

Die weit verbreiteten und beliebten Virenschutzprogramme Antivir, eSafe und Fortinet erkennen den gefährlichen Virus Polipos während andere Virenschutzsoftware wie Avira oder Kaspersky ihn nicht oder nur sehr schwer auf einen infizierten Rechner entdecken.

Wer die Vermutung hat dass der eigene Rechner mit dem Virus Polipos infiziert ist, dem sei die Installation der Virenschutzsoftware Dr.Web cureit empfohlen die den digitalen Störenfried nach einem Kurztest von Heise Security erkennt und damit verseuchte Dateien säubert. Am besten ist es jedoch wenn wichtige Daten zum Beispiel auf einer externen Festplatte gespeichert werden damit ein Rechner nach einer Infizierung wieder läuft.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
MacAfee Anti Virus
free Norton Anti Virus Software