THEMEN

Positiv-Liste soll Empfaenger vor Werbemails bewahren
Veröffentlicht am Donnerstag, 23.September 2004 von Redaktion


Der Verband der deutschen Internetwirstchaft (eco Forum) hat gemeinsam mit dem Deutsche Direktmarketing Verband (DDV) eine sogenannte Positivliste vereinbart. Diese Positivliste nimmt nur solche Onlineprovider auf, welche sich nach den Richtlinien der zwei Verbände zur Verbreitung von Mails verhalten.


„In Deutschland sind über 40 Prozent aller eMails Spam. Bei der Bekämpfung dieser Werbeflut werden auch bis zu 20 Prozent aller erwünschten eMails aussortiert“, erklärte Harald A. Summa, welcher Chef des eco Forum ist.

Die Einhaltung der Richtlinien dieser Positivliste für den Mailversand wird durch ein Kontrollgremium der zwei Verbände überwacht, wodurch die Volumenversender und Provider eine zentrale Infostelle haben.

Laut den zwei Verbänden könnten die Provider mit der Positivliste ihre Anti-Spam-Filter optimieren damit die Nutzer und Unternehmen besser geschützt werden können.

Mehr Infos zur Positivliste auf www.eco.de/whitelist




letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Bitdefender
Online Backup