THEMEN

Postini meldet 93 Prozent Spam Anteil
Veröffentlicht am Freitag, 08.Dezember 2006 von Redaktion


Das IT-Sicherheitsunternehmen Postini meldet dass der Spam-Anteil im November diesen Jahres auf bedenkliche 93 Prozent gestiegen ist und es wurden 22 Milliarden Spam-Nachrichten gestoppt. Im Vergleich zum Vorjahr legte der Spam-Anteil um 147 Prozent erheblich zu.


Nach einer Einschätzung der Virenschutzfirma Ironport sind für den rapiden Anstieg der Spam-Mails die neuen Image-Spamnachrichten verantwortlich. Bei Image-Spam handelt es sich um Spam-Mails die Bilder oder Dokumente enthalten und dadurch schwerer herausgefiltert werden können.

Der Anteil der Image-Spamnachrichten stieg nach Postini im Jahresvergleich von 5 Prozent um 40 Prozent auf 45 Prozent. Wer sich vor Spam schützen möchte der sollte einen aktuellen Spamschutz kaufen, installieren und regelmäßig aktualisieren damit der eigene Rechner relativ gut davor geschützt ist.

Die Cyberkriminellen setzen Spam-Mails vorwiegend dazu ein um damit Geld verdienen und erzielen damit jährlich milliardenschwere Umsätze.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Norton Anti Virus 2005 Keygen
Online Backup