THEMEN

Public Viewing und die Gefahren fuer Handys und Smartphones
Veröffentlicht am Mittwoch, 23.Juni 2010 von Redaktion


Smartphones und Handys haben sich in jüngster Vergangenheit zu kleinen mobilen Datenspeichern entwickelt. Auf vielen dieser mobilen Geräte werden neben Privaten Daten auch Firmen Daten gespeichert. Kommt eines dieser mobilen Geräte abhanden können damit wichtige Daten in unbefugte Hände geraten.



Handys und Smartphones können auf Massen Veranstaltungen, wie zum Beispiel den derzeit überall stattfindenden Public Viewing der Fußball-Weltmeisterschaft leicht abhanden kommen. Jeder Nutzer der eines dieser mobilen Geräte besitzt sollte dieses vor Datenklau schützen. Die weltweite Euphorie während der Weltmeisterschaft wird von Kriminellen ausgenutzt um Handys und Smartphones zu stehlen. Im Freudentaumel über geschossene Tore und gewonnene Spiele umarmen sich fremde Menschen.

Diese Begeisterung wird von Kriminellen ausgenutzt um Handys und Smartphones zu entwenden. Auf vielen dieser mobilen Geräte sind wichtige und sensible Daten wie zum Beispiel firmeninterne Daten sowie Apps mit Zugängen zu Bankkonten, Mail-Accounts und sozialen Netzwerken gespeichert. Somit können für den Besitzer des Handys nicht nur horrende Telefonrechnungen durch Fremd-Telefonieren entstehen, sondern auch wichtige Daten in fremde Hände gelangen. Um hohe Telefonkosten durch Fremd-Telefonieren zu vermeiden, sollte die SIM-Karte des Telefons sofort nach bemerken des Verlustes durch den Telefonanbieter/ Provider gesperrt werden.

Wird vermutet, dass das Handy gestohlen wurde sollte Anzeige erstattet werden. Um Datenklau zu verhindern sollte jedes Handy per Pin-Code geschützt sein. Es gibt unterschiedliche Schutz-Mechanismen für die kleinen mobilen Datenträger. Damit man unbefugten Nutzern seines Handys den Zugriff entziehen kann sollte das Gerät beispielsweise mit einer automatischen Zugangssperre ausgerüstet werden.

Auch eine Tastensperre ist ein empfehlenswerter Schutz für Smartphone und Handy. Wie bereits erwähnt werden die kleinen mobilen Geräte oft als kleine Datenspeicher genutzt. Die neueren Generationen der mobilen Geräte können mittlerweile mit dem Rechner verbunden werden um die auf dem Handy gespeicherten Daten auch auf dem Rechner abzulegen.

Sicherheits-Software-Hersteller, wie zum Beispiel Kaspersky bieten bereits gute Verschlüsselung-Tools zur Datensicherung an. Der Sicherheits-Software-Hersteller Kaspersky bietet zum verschlüsseln von Handy-Daten die Schutz-Software Kaspersky Mobile Security an. Mit der Software können nicht nur Daten verschlüsselt werden. Es können auch verschwundene Handys, welche mit GPS ausgerüstet sind, geortet werden. Ferner besteht sogar die Möglichkeit die gespeicherten Daten aus der Ferne zu blockieren und / oder zu löschen.


Links zum Thema:



letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
RegistryBooster
ALWIL Software