THEMEN

Rapider Anstieg bei Spam-Mails und Malware
Veröffentlicht am Montag, 20.August 2012 von Redaktion


Im zweiten Quartal 2012 wurde bei Spam-Mails ein Anstieg von 54,8 Prozent verzeichnet und die Malware legte um 52,4 Prozent zu. Die Viren hatten einen Zuwachs von 90 Prozent verbucht und bei den Phishing-Mails wurde im ersten Quartal ein auf 169,6 Prozent belaufendes Wachstum festgestellt.



Der Spam-Anteil am gesamten Mailaufkommen belief sich in den ersten sechs Monaten dieses Jahres auf durchschnittlich 70,8 Prozent. Der bisher stärkste Spam-Tag war der 29.Juni 2012 mit einem Anteil von 89,2 Prozent, wie die IT-Sicherheitsfirma eleven berichtete. Nach den Zahlen legten die gezielten Spam- Phishing- und Malware-Angriff im ersten Halbjahr ebenfalls zu. Die Kunden von Amazon Deutschland, Paypal und der Deutschen Postbank waren das vorwiegende Angriffsziel der Mails.

Die Malware verwendete Mobilfunkrechnungen, vermeintliche Steuerbescheide oder Abholscheine der Post als Tarnung. Die Spam-Mails haben vor allem Events zu ihrer Verbreitung genutzt, wie zum Beispiel die Olympischen Sommerspiele 2012 und die Fussball-Europameisterschaft.

Das Ziel der Spam-Mails war vor allem der Datendiebstahl. Bei den Phishing- und Spam-Angriffen wurden vorwiegend Ticket-Lotterien vorgetäuscht um sensible persönliche Daten wie Konto- und Kreditkartendaten zu stehlen. Das Land Indien zeichnet sich für 11,2 Prozent der Spam-Nachrichten verantwortlich während Russland und Brasilien mit 6,0 bzw. 5,7 Prozent auf den zweiten und dritten Platz landeten.

Im ersten Halbjahr war Pharma mit 30,1 Prozent das wichtigste Thema bei den Spam-Mails, gefolgt von Casino-Spam mit 15,1 Prozent und Job-Spam mit 4,7 Prozent. Der so genannte Money-Mule-Spam legte ebenso zu und dabei handelt es sich um Mails, wo Leute gesucht werden die kriminell erwirtschaftetes Geld per Überweisung auf ausländische Konten waschen sollen.


Links zum Thema:



letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Anti Virus Scan
Anti Virus on line