THEMEN

SMS und VoIP wird zum Phishing genutzt
Veröffentlicht am Dienstag, 04.Juli 2006 von Redaktion


Das Phishing also der Diebstahl sensibler persönliche Informationen wie Bankdaten nutzt neuerdings als Verbreitungsweg sowohl SMS-Nachrichten als auch die Internet-Telefonie. Nach Angaben der Virenschutzfirma F-Secure sind zur Zeit reihenweise SMS-Nachrichten in Großbritannien und Island unterwegs wo die Empfänger über eine SMS-Nachricht auf eine Phishing-Seite gelockt werden.


Sobald der SMS-Empfänger auf die Phishing-Webseite gelangt ist wird er dort gebeten seine Handynummer einzutragen. Nach einem Klick auf den Absendebutton erfolgt allerdings ein Download eines Trojaners welcher sensible Informationen stehlen und den Rechner vollständig kontrollieren kann.

Die Internet-Telefonie nutzen mittlerweile ebenfalls Cyberkriminelle aus indem diese durch VoIP-Anrufprogramme etliche Anwender anrufen lassen. Bei diesen Anrufen handelt es sich um eine automatische Bandansage welche darum bittet eine ausgewählte Rufnummer anzurufen.

Dieser Anruf sollte aber am besten nicht getätigt werden denn häufig wird dabei um Angabe der eigenen Bank-, und Kreditkartendaten gebeten. Die Sicherheitsexperten schätzen dass die Cyberkriminellen undichte Stellen bei VoIP-Diensten und SMS-Gateways nutzen um ihre SMS-, und VoIP-Nachrichten zu verschicken.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
RegistryBooster
bestes Anti Virus Programm