THEMEN

Server der Gawker Media wurden erfolgreich gehackt
Veröffentlicht am Montag, 13.Dezember 2010 von Redaktion


Die Server des amerikanischen Online,- Medien und Gesellschaft Blog-Netzwerk Gawker Media sind von Hackern erfolgreich attackiert worden. Eine Hacker-Gruppe mit dem Namen Gnosis ist nach eigenen Angaben aus Rache in die Server der Gawker Media eingedrungen. Die Gruppe Gnosis hat unzählige interne Daten des Unternehmens, sowie Logindaten von Mitarbeitern und Nutzern veröffentlicht und ihre Aktion mit: "Fuck you gawker, hows this for script kids?" kommentiert.



Mit dem Eindringen in die Server der Gawker Media hat sich die Gruppe Gnosis dafür gerächt, dass Gawker diese als "Script Kids" bezeichnet hat. Zu dem amerikanischen Online,- Medien und Gesellschaft Blog-Netzwerk Gawker Media gehören unter anderen Blogs wie beispielsweise: Gawker, Gizmodo, IO9, Kotaku, Deadspin, Jalopnik, Jezebel oder auch Lifehacker. Die Hackergruppe hat unzählige interne Daten des Unternehmens, sowie Logindaten von Mitarbeitern und Nutzern veröffentlicht und ihre Aktion mit: "Fuck you gawker, hows this for script kids?" kommentiert.

Die Gruppe namens Gnosis soll etwa 1,3 Millionen Datensätzen einschließlich geknackter Passwörter, so wie den Quellcode von Gawkers Systemen veröffentlicht haben. Ferner hat die Gruppe sich nicht gescheut einen Quellcode von Gawkers neuem Design plus einer Liste der auf Gawkers Servern verwendeten Kernelversionen zu veröffentlichen. Mit dem publizieren der erbeuteten Daten ist der Gruppe Gnosis eine schmerzliche Attacke gegen Gawker Media gelungen. Den Hackern ist bei dieser Aktion unter anderen auch das für einige Accounts genutzte Passwort des Gawker-Gründer Nick Denton in die Hände gefallen.

Dieses erbeutet Passwort hat Nick Denton unter anderen für seine eigenen Systeme, so wie auch für seinen Google,- und Twitter-Account genutzt. Es ist eigentlich unglaublich, dass der Gawker-Gründer ein und dasselbe Passwort für unterschiedliche Logins nutzte da Sicherheitsexperten seit langem nicht müde werden immer wieder darauf hinzuweisen wie wichtig es ist zum Beispiel für jeden Account ein eigenes und nicht zu leicht zu knackendes Passwort zu wählen.

Auch die Accountdaten einiger Gawker-Autoren fielen den Hackern in die Hände. Des weiteren konnte die Gruppe auch das Passwort für die Campfire-Plattform (der internen Gawker-Kommunikation-Plattform) des Gawker-Gründer Nick Denton erbeuten. Alle Nutzer der erwähnten Plattformen werden von Gawker aufgefordert ihre Passwörter zu ändern. Dies ist besonders für jene User wichtig, welche so unbelehrbar sind und für unterschiedliche Logins immer noch ein und dasselbe Passwort nutzen.


Links zum Thema:



letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Trend Anti Virus
Norton Anti Virus 2005 Keygen