THEMEN

Sicherheitsexperten sind Privat oft nachlaessig mit ihren Daten
Veröffentlicht am Montag, 18.Mai 2009 von Redaktion


Zu einem kuriosen aber auch gleichzeitig unglaublichen Ergebnis kam die Umfrage bei Verantwortlichen für IT-Firmen-Sicherheit. Von den etwa 200 der befragten Sicherheitsexperten gaben viele zu, dass sie im privaten Bereich mit ihren persönlichen Daten sehr unvorsichtig umgehen und vergessen oft den Zugriff ihrer privaten Daten z. B. bei sozialen Online-Plattformen zu beschränken.



Etwa 90 Prozent der Befragten sagten, dass sie wissen dass Freundschaftsanfragen von Unbekannten auf sozialen Internetplattformen riskant seien können. Aber mehr als zwei Drittel der befragten sind trotzdem so unvorsichtig mit ihren Daten und geben sie dort Preis. Viele der Experten gaben an, dass sie persönlich Daten wie Name, Anschrift, Alter und Telefonnummer auf solchen Plattformen schon preisgegeben haben.

Ein weiteres Ergebnis der Umfrage ist, dass etwa jeder vierte der Befragten die individuellen Sicherheitseinstellungen völlig außer acht lasse, dazu gehört z.B. der beschränkte Zugriff auf persönliche Daten. Praktisch können weltweit unzählige Mitglieder die Profilseite mit allen persönlichen Informationen einsehen. Das Ergebnis ist eigentlich unverständlich, denn gerade IT-Sicherheitsleute für Firmen, sollten besonders für das Thema Sicherheit im Internet sensibilisiert sein, da sie Tag ein Tag aus damit zu tun haben.

Gerade bei ihnen sollte man davon aus gehen, dass sie besonders vorsichtig im Internet unterwegs sind und alle ihre Daten besonders gut sichern. Eigentlich sollte sie wissen wie wenige Informationen nötig, um fremde Identitäten zu missbrauchen und wie schnell sich Ärger ausbreiten kann, wenn man zu unbedarft mit Informationen über seine sensiblen Daten im Netz umgeht. Nicht nur die Sicherheitsexperten, jeder User sollte im Internet seine Daten best möglich schützen und sich genau überlegen welche Benutzergruppen zu welchen Informationen z.B bei Online-Netzwerken Einblick erhalten sollen bzw. dürfen.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Norton Anti Virus 2007
G DATA