THEMEN

Sicherheitsleck bei Ebay
Veröffentlicht am Samstag, 03.November 2007 von Redaktion


Die Verbraucherschutzseite www.falle-internet.de hat eine gravierende Sicherheitslücke entdeckt wovon schätzungsweise sechs Million Userdaten des Onlineauktionshauses Ebay betroffen sind. Bei einem Test haben die Verbraucherschützer herausgefunden dass mit nur eine minimalen Manipulation eines Links im betroffenen Ebay-Newsletters die gesamten Daten der Ebay-User eingesehen werden können denn eine Datenverschlüsselung bestand nicht.



Die Datenpanne hätte von Cyberkriminellen zum Datendiebstahl genutzt werden können aber nach dem aktuellen Stand ist dies nicht passiert. Dennoch sind sechs Millionen User davon betroffen denn niemand weiß ob seine Daten nicht doch ausgelesen worden sein könnten.

Laut Ebay ist ein Subunternehmen für das Datenleck verantwortlich und ein Programmierfehler habe die Sicherheitslücke ausgelöst. Das Sicherheitsleck wurde mittlerweile geschlossen und es findet derzeit eine Überprüfung auf unerlaubte Zugriffe statt. Es sollen keine sensiblen Daten wie Passwörter, Kreditkarten-Nummern oder eMail-Adressen von der Datenpanne betroffen sein.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
McAffee Anti Virus
Micro World