THEMEN

Sicherheitsleck von Mobilfunkfirmen geschlossen
Veröffentlicht am Montag, 05.Dezember 2005 von Redaktion


Am Wochenende wurde bekannt dass die Handynetze nahezu aller Mobilfunkfirmen ein schweres Sicherheitsleck haben, was Hackern einen relativ leichten Zugriff auf die Handy-Mailboxen ermöglichte und dieses Leck haben die deutschen Mobilfunkanbieter nach eigenen Angaben geschlossen.


Über dieses Sicherheitsleck konnte ein Hacker mit Einsatz der Internet-Telefonie die Anrufer-Identität eines Handybesitzers ändern und somit die Mailbox und auf seine Kosten telefonieren. Ein Hacker hatte also einen kompletten Zugriff auf das Handy.

Das Sicherheitsleck haben die deutschen Mobilfunkfirmen nun geschlossen und die Mailbox-Anfrage nun so eingerichtet dass diese nur dann abgerufen werden kann wenn der Handynutzer eine Geheimnummer eingibt und das Handy vor Hackern schützen soll.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Stinger Anti Virus
free Norton Anti Virus Software