THEMEN

Sicherheitslecks bei Apple iPhone geschlossen
Veröffentlicht am Mittwoch, 16.Januar 2008 von Redaktion


Der US-Technologiekonzern Apple hat mit der Veröffentlichung einer neuen Firmware für das Handy Apple iPhone und MP3-Player Apple iPod Touch bestehende Sicherheitslecks geschlossen.



Beim beliebten MP3-Player Apple iPod Touch und dem Handy Apple iPhone bestand ein Sicherheitsleck im Browser Safari. Darüber konnten Angreifer mit einer manipulierten Webadresse jedes beliebige Programm auf dem Handy bzw. MP3-Player starten lassen. Durch ein weiteres Sicherheitsleck hatten Cyberkriminellen außerdem die Möglichkeit über den Browser sensible persönliche Daten zu entwenden.

Von einem dritten recht schweren Sicherheitsleck war nur das Apple iPhone betroffen, die es einem nicht autorisierten Anwender erlaubte die Passwort-Sperre zu umgehen. Doch dafür hätte ein Angreifer das Handy in Händen halten müssen.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Nortin Anti Virus
Anti Virus Gold