THEMEN

Sicherheitsluecken Adobe Acrobat Reader geschlossen
Veröffentlicht am Donnerstag, 14.Mai 2009 von Redaktion


Wie bereits im vorab angekündigt wurde nun von den Entwicklern von Adobe für Windows, Mac und Unix Sicherheits-Updates für Adobe Reader 9.1.1 und Acrobat 9.1.1 bereitgestellt. Mit dem Sicherheits-Update sollen Schwachstellen geschlossen werden durch die Angreifer beliebigen Schadcode ins System einschleusen konnten.



Um ihren Rechner vor Übergriffen zu schützen haben Sicherheitsexperten letzte Woche den Usern empfohlen auf alternative Reader auszuweichen. Damit Anwender wieder problemlos und ohne Angst vor Schadcode, der über den PDF-Reader in seinen Rechner eindringen kann, die Produkte von Adobe benutzen können wurden die Entwickler von Adobe aktiv und haben Sicherheits-Updates für den Adobe Reader 9.1.1 und Acrobat 9.1.1 für Windows, Mac und Unix veröffentlicht.

Mit dem Update welches für Windows, Mac und Unix bereitgestellt wurde soll der kürzlich bekannt gewordenen Buffer Overflow in der JavaScript-Funktion getAnnots() beseitigt werden. Von dem Unternehmen heißt es, dass alle Acrobat- und Reader-Versionen bis 9.1.1 von der Schwachstelle betroffen sind. Eine weitere Sicherheitslücke besteht in der JavaScript-Funktion customDictionaryOpen.

Von ihr waren allerdings nur die PDF-Programme der Unix-Varianten betroffen. Auch diese Lücke wurde von dem Hersteller geschlossen. Für alle Anwender, welche nicht auf die aktuellen Reader- oder Acrobat-Versionen updaten wollen oder können bietet das Unternehmen gepatchten Fassungen 8.1.5 und 7.1.2 an.

Letztere soll für Mac-Anwender allerdings erst Ende Juni bereitstehen. Für alle anderen Nutzer seiner Produkte bietet Adobe ab sofort das Reader-Update auf Version 9.1.1 für Windows, Mac OS X und Unix zum Download an.

Zum Adobe Reader Update






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Backup
Norton Security Scan