THEMEN

Sicherheitsproblem bei Microsoft Word aufgetaucht
Veröffentlicht am Freitag, 08.Oktober 2004 von Redaktion


Das Sicherheitsunternehmen HexView hat zwei Schwachstellen bei Microsoft Word gefunden. Weil bei an den Word-Parser übergebene Daten eine Überprüfung fehlt, ist es möglich dass manipulierte Word-Dokumente (.doc) Fehler verursachen können und so zu Sicherheitsproblemen führen kann, berichtet Heise.


Der erste Fehler führt zu einem Absturz des Programms wenn winword.exe versucht auf ungültige Speicherbereiche zuzugreifen. Beim zweiten Fehler ist es laut HexView möglich einen Code in das System einzuschleusen und zu starten.

Von den zwei Fehlern sind Microsoft Word 2000 und 2002 betroffen aber ein entsprechender Patch zur Fehlerbehebung hat Microsoft noch nicht zur Verfügung gestellt.

Es ist ratsam nur solche Dokumente zu öffnen deren Herkunft man kennt und als vertrauenswürdig eingestuft werden. Ein Word-Dokument kann auch in Webseiten eingebettet sein die der Internet Explorer automatisch beim Klick darauf öffnet.

Relativ sicher vor solchen gravierenden Fehlern ist man bei Verwendung des Open Source Textverarbeitungsprogramms Open Office 1.13, welches die gleichen Möglichkeiten wie Microsoft Word bietet und kostenlos heruntergeladen werden kann.




letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
RegistryBooster
AVG Anti Virus download