THEMEN

Sophos empfiehlt Apple Rechner wegen Virenschutz
Veröffentlicht am Freitag, 07.Juli 2006 von Redaktion


Die Virenschutzfirma Sophos empfiehlt Anwendern vom PC zum Apple Macintosh zu wechseln, weil dieser aktuell noch die sicherste Computervariante und kaum durch gefährliche Viren, Würmer oder Trojaner bedroht seien denn im ersten Halbjahr wurde die Top 10 der Malware überwiegend für Windows-PCs festgestellt.


"Für Heimanwender, die sich einen neuen Computer zulegen wollen und mit Apple-Macs spekulieren, ist dies ein starkes Argument", sagte Graham Cluley der Senior Technology Consultant bei Sophos in Bezug auf die geringe Anzahl virtueller Störenfriede welche den Apple Macintosh bedrohen.

Im ersten Halbjahr 2006 waren laut Sophps rund 82 Prozent aller Malware-Bedrohungen die Trojaner und in diesen Bereich war der Apple Macintosh und das dazugehörige Betriebssystem nur wenig betroffen.

"Die Malware-Programmierer können mittlerweile auf eine solide Basis von 180.000 schadhaften Codes für Windows zurückgreifen, die sich beim Erstellen von neuen Bedrohungsszenarien als außerordentlich nützlich erweisen. Für die meisten Cyberkriminellen ist die Kreation von vergleichbarer Apple-Malware aufgrund der dort fehlenden Basis einfach zu viel Aufwand", erklärte Graham Cluley und warnt weiter davor dass sich das Phishing zu einer vom Betriebssystem unabhängigen Bedrohung entwickelt hat.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Norton Anti Virus gratis
RegistryBooster