THEMEN

Spam-Fax lockt mit Pennystock
Veröffentlicht am Freitag, 04.Juli 2008 von Redaktion


Laut einem Bericht der Wirtschaftswoche Online (Ausgabe 03.07.2008) werden derzeit massenhaft Spam-Faxe verschickt, welche die Aktie des US-Unternehmens Mainland Resources bewerben. Nach dem Fax soll der Aktienkurs des Pennystock von derzeit 2,60 Euro auf 6,00 Euro massiv steigen. Der Grund dafür soll die vermeintliche Entdeckung eines riesigen Gasfeldes sein. Das Fax hat ein anonymer Mensch geschickt und dieser warnt zusätzlich vor anziehenden Energiepreisen um die Empfänger zum Kauf der wertlosen Aktie zu bewegen.



„Ein solches Fax halten viele Verbraucher garantiert für einen Irrläufer und fallen darauf hinein.", sagte Carola Elbrecht, die Juristin beim Verbraucherzentralen Bundesverband (VZBV) ist in Bezug auf diese neue Form des Aktien-Spam. Wie Christian Prüßing, Redaktionsleiter des Branchenreports kapital markt-intern, berichtet, haben zahlreiche mittelständische Unternehmen ein solches Fax erhalten. Nach Recherchen des Börsenreports habe Mainland Resource zwar eine Absichtserklärung über eine Probebohrung verfasst aber ob damit je ein Erfolg erzielt wird, darf stark bezweifelt werden.

Von dem Kauf der beworbenen Aktie profitieren die Anleger jedoch am wenigsten sondern könnten im Gegenteil sogar große Verluste einfahren. Die Verursacher der Spam-Faxe hingegen haben vermutlich die Aktie schon lange vorher zu niedrigen Kursen gekauft und hoffen nun auf unerfahrene Anwender, die sich einen hohen Gewinn versprechen indem sie an der Börse erworben wird. Sobald der Aktienkurs steigt, verkaufen die Spammer ihre Anteile mit einem hohen Gewinn. Wer ein solches Fax oder eine Aktien-Spam-Mail erhält, der sollte diese gleich in den virtuellen Papierkorb befördern damit die eigene Geldbörse geschont wird.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Stinger Anti Virus
G DATA