THEMEN

Spam King droht jahrelange Haft
Veröffentlicht am Montag, 17.März 2008 von Redaktion


Der bekannte amerikanische Spam-King Robert Soloway hat seine Schuld vor einem US-Gericht zugegeben wodurch in nun bis zu 26 Jahre Haft drohen könnten. Er soll betrogen und Steuern hinterzogen haben wodurch er angeklagt wurde.



Vor zwei Jahren hatte der US-Softwarekonzern Microsoft den Spammer auf eine Millionensumme verklagt und Recht bekommen. Dann im Mai vergangenen Jahres wurde er schließlich verhaftet. Nun hat Robert Soloway bereit erklärte sich einem Lügendetektor-Test zu unterziehen womit seine finanzielle Lage herausgefunden werden soll. Im Juli diesen Jahres soll das Urteil fallen und dann droht dem Spam-König eine Strafzahlung von einigen 100.000 US-Dollar.

Das Spamming hat sich zu einer nervigen Anlegenheit für Privatanwender und Unternehmen entwickelt. Die Spammer verdienen durch den millionenfachen Versand von Spam-Mails die meist Medikamente oder ähnliches bewerben mittlerweile Millionen. Die Spam-Mails können zwar mit einem Spamfilter weitesgehend herausgefiltert werden aber dennoch kostet dies Zeit und verursacht bei Firmen einen hohen finanziellen Aufwand, weil für die manuelle Spam-Filterung ein Mitarbeiter eingestellt werden muss.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
free Panda Anti Virus
Norton Anti Virus Software