THEMEN

Spam King festgenommen
Veröffentlicht am Freitag, 01.Juni 2007 von Redaktion


In den USA wurde der Spam-König Robert Soloway festgenommen, der weltweit millionenfach Spam-Mails versendete. Dem Spammer drohen laut der US-Zeitung Seattle Times nun 20 Jahre Haft wegen Betrugs, Diebstahl und Geldwäsche.



Nach dem Bericht der Seattle Times haben Unternehmen den Spam König dafür bezahlt, dass er Millionen Spam-Mails an Rechner versendete aber auch mit dem Verkauf von Mailadressen verdiente Robert Soloway sein Geld. Laut eigenen Angaben auf der Webseite des Spammers besitzt er 150 Millionen Mailadressen von Surfern die angeblich Werbemails gerne empfangen wollen.

Zu einem Preis von knapp 500 US-Dollar versendete Robert Soloway für fünfzehn Tage täglich Spam-Mails an zwanzig Millionen Mailadressen und verkaufte 80.000 Mailadressen gegen Geld. Die Staatsanwaltschaft hat herausgefunden dass er seit seiner Jugend schon Werbemails verschickt und damit mehr als 500.000 US-Dollar verdient hat. Jedoch ist er nach eigenen Angaben pleite und kann daher keine Strafzahlungen leisten.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Symantec Norton Anti Virus
Norton Anti Virus Software