THEMEN

Spam Mail warnt vor Untergang des Internet
Veröffentlicht am Dienstag, 15.Juli 2008 von Redaktion


Zur Zeit ist eine neue Spam-Welle im globalen Dorf unterwegs, vor der einige Virenschutzanbieter warnen und sich in Form von Spam-Mails verbreitet. Die Spam-Mails sind an der Betreffzeile “2012: Das Jahr in dem das Internet stirbt.”, “Secret Plan To Kill Internet By 2012: Leaked?” bzw. “2012: The Year The Internet Ends” leicht zu erkennen. Wer die Mail öffnet, der fängt sich einen virtuellen Störenfried mit den Namen Pidief.A ein, der dazu in der Lage ist den infizierten Rechner erheblich zu beschädigen.



Die Mailnachricht berichtet davon dass sich das World Wide Web in den kommenden vier Jahren massiv ändern wird. Dabei soll die Netzneutralität schwinden und die Provider die Zugänge zu anderen Webseiten blockieren und die stark steigende Nutzung der Onlinevideos würden die Kapazitäten des Netzes bis an die Oberkante der Leistung bringen. Wer eine aktuelle Virenschutzsoftware und Spamfilter installiert hat, der sollte die entsprechende Spam-Mail einfach ignorieren und zur eigenen Sicherheit in den virtuellen Papierkorb befördern.

Die Spam-Mail hat schon in gewisser Recht denn die Kapazität des Internet wird bald an seine Grenzen kommen. Denn die Videoangebote wie Video on Demand, Videotelefonie und Video on Demand beanspruchen eine enorme Kapazität und wenn diese nicht erweitert wird, dann könnte das World Wide Web tatsächlich langsamer werden aber ein Zusammenbruch dürfte dennoch nicht drohen. Je höher der Datentraffic wird desto mehr steigt allerdings die Gefahr eines zeitweisen Zusammenbruchs und daher sind die Netzbetreiber gefordert entsprechende Vorsorge zu leisten.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Norton Anti Virus gratis
Norton Security Scan