THEMEN

Spam Mails mit Bild legen deutlich zu
Veröffentlicht am Montag, 03.Juli 2006 von Redaktion


Nach einer aktuellen Studie der Virenschutzfirma IronPort-Systems legte die Zahl der Spam-Mails welche Bilder enthalten im Vergleich zum Juni des vergangenen Jahres deutlich um 12 Prozent zu.


Die Spam-Mails welche überwiegend aus Bildern bestehen werden in der Fachwelt als Image-Spam bezeichnet und davon sind jeden Tag fünf Milliarden im World Wide Web unterwegs. Die Image-Spam Mails sind durch Spam-Filter nicht leicht zu erkennen weil diese Form der virtuellen Werbepost täglich ihre Bilder ändern.

Laut IronPort-Systems sind Spam-Filter der ersten und zweiten Generation nicht in der Lage solche Image-Spams zu erkennen. Von den Spam-Mails landen rund 78 Prozent in die virtuellen Postfächer der Millionen Anwender.

Die Studie von IronPort-Systems basiert auf der hauseigenen Datenbank SenderBase wodurch die Virenexperten auf 25 Prozent des globalen eMail-Versands blicken können und dem damit verbundenen Absendeverhalten.

Die unerwünschte digitale Werbepost bedroht Privatanwender und Unternehmen gleichermaßen und verursacht jährlich milliardenschwere Schäden weil die Spam-Mails teilweise manuell per Hand und damit sehr zeitaufwendig herausgefiltert werden müssen.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Online Backup
Panda Security