THEMEN

Spam-Mails nutzen Finanzkrise aus
Veröffentlicht am Freitag, 10.Oktober 2008 von Redaktion


Der Anbieter von Sicherheitslösungen Secure Computing weist darauf hin, dass immer mehr Internet-Nutzer vermehrt mit Spam-E-Mails zugemüllt werden. Im letzten Monat wurden dafür die aktuellen Anlässe wie der sich wiederholende Jahrestag der Terroranschläge vom 11. September und auch der US-Präsidenschaftswahlkampf für Spam-Mails genutzt.



Auch wenn die Spam-Mails oft selber nicht mit Schad-Code infiziert sind, enthalten sie Links zu verseuchten Web-Seiten die mit Trojanern oder anderer Malware infiziert sind.

"Der politische Spam konzentrierte sich im September vor allem auf den US-Präsidentschaftskandidaten der Demokraten Barack Obama. In punkto Spam geht er als klarer Sieger im Vergleich zu seinem Konkurrenten John McCain hervor: Sechs Mal mehr Spam-Mails enthielten den Namen des demokratischen Senators." heisst es in der ofiziellen Pressemitteilung von Secure Computing.

Experten gehen davon aus, dass das Spam-Volumen auch im Oktober weiter ansteigt. Es wird vermutet, dass das Thema der internationalen Finanzkrise in den Spam-Mails aufgegriffen und verarbeitet wird. Vermutlich werden unzählige Lock-E-Mails auf angebliche Zusammenbrüche von Kreditinstituten Bankenaufkäufe aufmerksam machen.

Thx an Secure Computing






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Stinger Anti Virus
RegistryBooster