THEMEN

Spam-Mails nutzen Sicherheitsleck aus
Veröffentlicht am Montag, 25.Februar 2008 von Redaktion


Das Internet Storm Center warnt vor Spam-Mails die derzeit im Internet sowohl über manipulierte Werbebanner als auch eMail-Anhänge verbreitet werden und ein Sicherheitsleck im Adobe Acrobat Reader ausnutzen.



Wenn der Dateianhang oder das Werbebanner angeklickt wird, kommt es zur Infizierung des Rechners mit einem gefährlichen Trojaner. Sobald der Rechner verseucht worden ist, versucht der virtuelle Störenfried die Virenschutzsoftware außer Gefecht zu setzen und manipuliert neben den Suchergebnissen auch Werbebanner im World Wide Web.

Die Sicherheitsexperten empfehlen allen Anwendern den Adobe Arcobat Reader auf die Version 8.1.2 zu aktualisieren womit die schwere Sicherheitslücke geschlossen wird. Nach dem Update ist der Rechner wieder relativ sicher vor dem Trojaner und sollte auf keinen Fall irgendwelche Mails unbekannter Empfänger öffnen, denn diese könnten Malware enthalten. Wenn Spam-Mails im eigenen Mailpostfach eintreffen, dann sollten diese zur eigenen Sicherheit gleich in den virtuellen Papierkorb befördert werden.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Linux Anti Virus
AVG Anti Virus