THEMEN

Spammer nutzen Arbeitspause zum Jahreswechsel aus
Veröffentlicht am Freitag, 08.Januar 2010 von Redaktion


Das zum Jahreswechsel fast überall nicht gearbeitet wird, haben scheinbar Spammer dazu genutzt um ihre Spam-Mails mit Betreffzeilen wie zum Beispiel Visitor ... personal 80% OFF an Internetnutzer zu verschicken. Seit einigen Tagen wird ein erhöhtes Spam-Aufkommen mit dem nicht unbekannten Thema Viagra zum Schleuderpreis verzeichnet.



Die allgemeine Arbeitspause zwischen Weihnachten und Neujahr haben Spammer genutzt um viele virtuelle Postfächer mit Spam-Mails zu überhäufen. Sicherheitsexperten stellten fest, dass die derzeitige Spam-Flut vermutlich nicht von einem einfachen Trojaner stammt. Vielmehr scheint die Ursache in einem Mailserver zu liegen, der sich auf bis Dato unbekannte Weise in unzähligen Windows-Rechnern eingenistet hat.

Derzeit herrscht noch Ungewissheit darüber ob die Malware wie ein Mailserver auch die verschlüsselte Mail-Übertragung mittels TLS beherrscht. Noch ist auch nicht bekannt ob die Malware in der Lage ist Absender-Adressen, die zu eventuell hinterlegten SPF-Records passen, in die Spam-Mail einzufügen. Der iX-Autor und IT-Forensiker Lukas Grunwald befürchtet, dass Windows Nutzer auch nicht vor Schadsoftware verschont bleiben, wenn sie das Ausführen unbekannter Programme oder so genannte Drive-by-Downloads unterlassen.

Selbst Update-Mechanismen installierter Software, die auf normalen Mailservern aktiv sind, können als Spamversender Infrage kommen. Noch ist unklar ob das die Erklärung dafür sein könnte, dass ein noch unbekannter Mail Transfer Agent kurz: MTA auf unzähligen Rechnern mit Windows-Produkten sein Unwesen treibt. Tests ergaben, dass viele der Spam verteilenden Systeme als ganz normale Mailserver eingestuft werden können.

Bei Versuchen wiesen sie sich zum Beispiel als Microsoft ESMTP MAIL, MailMarshal oder SonicWALL aus, um nur eine kleine Auswahl aufzuführen. Besonders unangenehm für viele Windows-Mailserver ist, dass sie zur Zeit auf so genannten Anti-Spam-Blacklists landen und dadurch wird der Mail-Versand normaler Anwender stark beeinträchtigt oder gar verhindert. Bleibt zu hoffen, dass Virenscanner schnell die Malware erkennt und die Spamflut mit Betreffzeilen wie zum Beispiel: Visitor ... personal 80% OFF oder Absenderangaben wie VIAGRA Best Supplier nun ein schnelles Ende findet.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
AVG Anti Virus download
Norton Anti Virus 2007