THEMEN

StartCom wird von Microsoft unterstuetzt
Veröffentlicht am Montag, 28.September 2009 von Redaktion


Microsoft hat bei seinem letztem Update die vorinstallierte Root-Zertifikate in seinem Betriebssystem um die israelische Firma StartCom erweitert. Für Microsoft Anwender, die zum Beispiel den Internet Explorer nutzen bedeutet das, dass von StartCom ausgestellte Zertifikate ungefragt akzeptiert werden.



Für Anwender von Microsoft-Produkten werden von StartCom ausgestellte Zertifikate ab sofort ungefragt akzeptiert, ohne dass die Zustimmung des Nutzer erfragt werden muss. StartCom bietet seinen Nutzern Zertifikate für das Signieren von E-Mails (kurz: S/MIME) aber auch für den SSL-Zugriff auf Server (z. B.kurz: HTTPS) kostenlos an.

In Zukunft bleibt dem Anwender auch dass konfigurieren der Zertifikate erspart. Wie zu hören ist, betrifft die Neuerung auch andere Programme, die den Zertifikate-Speicher des Betriebssystems benutzen. Bei den sogenannten Class-1-Zertifikaten ist die Prüfung nicht sehr Umfangreich, sie fokussiert sich meist auf die E-Mail-Adresse des Antragstellers.

Bei Firefox oder Thunderbird, um nur zwei zu nennen, ist StartCom bereits seit geraumer Zeit in den Zertifikat-Speicher integriert. Bis Dato sind andere Programme, die auch kostenlose Server-Zertifikate anbieten, noch nicht in den Root-CA-Listen verbreiteter Programme aufgeführt. User haben dann zwei Möglichkeiten, eine besteht darin, jedes Server-Zertifikat einzeln zu prüfen und zu bestätigen.

Eine andere Möglichkeit wäre, das Root-Zertifikat solcher Stellen selbst in den Zertifikat-Speicher einfügen. Interessierte Internetnutzer können das Root-Zertifikat-Update über das Windows-Update als optionales Update auf ihr System laden.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
RegistryBooster
Grisoft AVG