THEMEN

Steigende Angriffe auf Smartphones
Veröffentlicht am Donnerstag, 18.August 2011 von Redaktion


Nach Einschätzung von Sicherheitsexperten steigt die Zahl der Angriffe durch Cyberkriminelle auf Smartphones. Vor wenigen Tagen erst zum Monatsanfang wurde ein weiterer Trojaner entdeckt, der Smartphones mit dem Betriebssystem Google Android als Ziel hatte. Das Schadprogramm zeichnet Anrufe auf nachdem diese vorab registriert worden sind.



Im Juli 2011 fanden Sicherheitsexperten zudem gravierende Lecks im mobilen Betriebssystem Apple iOS 4 in Verbindung mit PDF-Dateien. Die Entdeckung der Sicherheitslücke führte sogar zu einer Warnung des Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI).

Laut Kevin Mahaffey, einem Gründer der US-Sicherheitsfirma Lookout befindet sich die Schadsoftware derzeit in einer Experimentierphase, wo die Cyberkriminellen versuchen ein Geschäftsmodell aufzubauen. Die PCs waren früher das große Angriffsziel aber mit der verstärkten Verbreitung von Smartphones ändern die Kriminellen ihre Strategie.

Zur Zeit verfügen rund 38 Prozent der Erwachsenen in den USA über ein Smartphone wie das Apple iPhone oder Blackberry während es im Jahr 2007 nur 7 Prozent waren. Die US-Sicherheitsfirma verzeichnet ihren Angaben nach tausende Angriffsversuche auf Smartphones, wo eine Sicherheitssoftware installiert wurde.

Im Januar hatte es nur einige hundert Angriffe pro Tag gegeben aber mittlerweile wurde eine monatliche Verzweifachung bei den Angriffszahlen festgestellt. Der Suchmaschinenkonzern Google musste 100 Apps mit Schadsoftware aus dem Google Android Market löschen. Eines dieser gefährlichen Programme wurde über 260.000 mal auf Rechnern geladen. Wie die Virenschutzfirma Symantec berichtet, gibt es inwzischen 19 Schadprogramme die auf Google Android zielten während es im Vorjahr nur fünf Programme waren. Zur eigenen Sicherheit sollte auf einem Smartphone eine aktuelle Virenschutzsoftware installiert werden.


Links zum Thema:
  • Angriffe auf Smartphones nehmen zu




letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Norton Anti Virus 2005 Keygen
Spyware Anti Virus