THEMEN

Sturm Wurm lockt mit Grusskarten
Veröffentlicht am Mittwoch, 24.Oktober 2007 von Redaktion


Die Cyberkriminellen verschicken ihren Sturm-Wurm seit kurzer Zeit wieder mit Grusskarten-Mails. Die Versender nutzen dabei Grusskarten seriöser Grusskarten-Webseiten und wollen damit wohl ihr angeschlagenes Botnetzwerk mit neuen infizierten Rechnern erweitern.



Die Grusskarten-Mails sind an den Betreffzeilen "Here´s your ecard", "Your ecard is waiting" oder "This Psycho Cat Card has been sent to you." leicht zu erkennen. Die Mails sollten sofort gelöscht werden damit es zu keiner Infizierung des Rechners kommt.

Wenn die Mail geöffnet werden sollte erscheint ein Link und gelangt durch einen Klick auf eine Internetpräsenz die eine flashanimierte Katze zeigt. Es sind gefährliche Codes auf der Webseite enthalten und die Datei superlaugh.exe kann nach einem Download dazu führen dass der Rechner infiziert wird. Nach der Infizierung wird der Rechner in das bestehende Botnetzwerk integriert.

Das Sturm-Wurm Botnetzwerk soll laut dem Sicherheitsexperten Brandon Enright kleiner und weniger gefährlicher sein als bisher angenommen. Es soll aus 160.000 Rechnern bestehen wovon 20.000 ständig erreichbar sind.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Internet Security Online Backup
Trend Anti Virus