THEMEN

SturmWurm Botnetz versendet Viagra Spam
Veröffentlicht am Mittwoch, 18.Juni 2008 von Redaktion


Das bekannte SturmWurm Botnetzwerk, besser bekannt unter den Namen Storm, verschickt laut dem IT-Sicherheitsunternehmen IronPort massenweise Spam-Mails, die für Medikamente eines Medizinversenders aus Kanada werben. Dabei handelt es sich vorwiegend um Potenzmittel mit gefälschten Marken-Namen. Schon seit einer Weile verdichten sich die Hinweise nach denen die Betreiber des Botnetzes ihr Netzwerk teilweise an Spammer vermieten und damit Geld verdienen.



Laut IronPort hatte Storm seine beste Zeit im Sommer des vergangenen Jahres, weil sich die Zahl der eroberten Rechner auf 1,4 Millionen belief und jeden Monat rund 900.000 hinzu kamen. Doch nun ist das Botnetzwerk kleiner geworden und dafür verantwortlich sind Rechner, die Teil des Netzwerks waren aber mit Antivirensoftware von der Malware befreit wurden mit denen der SturmWurm arbeitet. Zudem wurde das Botnet aufgeteilt und besteht nun aus einer Vielzahl kleiner Netzwerke.

Aufgrund seiner dezentralen Struktur kann das Roboternetzwerk nur schwer offline gesetzt werden. Es kann sich selbst erweitern indem die Rechner des Botnetzes vermeintliche Liebesmails mit einem Link versenden. Der Link führt zu einer Webseite worauf der Computer dann mit der Malware infiziert und in Storm integriert wird. Eine Selbstverteidigung besitzt das kriminelle Netzwerk ebenfalls und zwar werden automatisch Angriffe auf Personen gestartet, die es genauer unter die Lupe nehmen wollen. Die aktuellen Virenschutzprogramme erkennen die SturmWurm-Malware zwar schon aber dennoch besteht keine absolute Sicherheit.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
free Norton Anti Virus 2007
CA eTrust