THEMEN

Supermarkt durch Phishing bestohlen
Veröffentlicht am Donnerstag, 01.November 2007 von Redaktion


Die US-Supermarktkette Supervalu ist in diesem Frühjahr laut Computerworld von einem großen Phishing-Angriff betroffen gewesen. Die Cyberkriminellen haben bei ihren Angriff den beachtlichen Betrag von 10 Millionen US-Dollar gestohlen.



Die findigen Räuber hatten sich einfach als Mitarbeiter der zwei Supermarkt-Lieferanten Pepsico und American Greetings ausgegeben. Dabei wurden Mails verschickt indem darum gebeten wurde ab sofort auf andere Konten fällige Zahlungen zu leisten.

Auf die Mails war ein Mitarbeiter der Supermarktkette hereingefallen und tätigte Überweisungen auf die unechten Konten. Die Diebe haben sich dann über zehn Millionen US-Dollar gefreut und trotz einer schnellen Entdeckung dieses Phishing-Angriffs sind die Cyberkriminellen bis heute noch nicht erwischt worden.

Das Phishing entwickelt seit wenigen Jahren zu einer lukrativen Einnahmequelle für kriminelle Naturen die im Netz illegal ihr Geld verdienen möchten. Es kommen sowohl Phishing-Mails als auch Phishing-Webseiten zum Einsatz.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Anti Virus on line
Micro World