THEMEN

Symantec meldet starken Anstieg der Spam Mails
Veröffentlicht am Freitag, 24.August 2007 von Redaktion


Das Virenschutz Unternehmen Symantec verzeichnet einen rapiden Anstieg von Spam Mails die über Domains der chinesischen Endung .cn verschickt werden. Die Zahl dieser Spam Mails stieg im Juli von einigen wenigen Mailnachrichten sprunghaft auf 450 an.



Die Sicherheitsexperten sehen als einen Grund für den starken Zuwachs der Spam Mails die Spamblockade anderer Länderdomains. Die Spammer suchen daher verstärkt nach Domainendungen die noch nicht durch Spamlisten geblockt werden also einen Spamversand ermöglicht. Bei der Domainendung .hk die für Hong Kong steht, ging die Zahl der Spam Mails wegen stärkerer Antispam-Gesetze zurück.

Es ist empfehlenswert vorsichtig durch das Internet zu surfen und sollte sowohl die installierte Virenschutzsoftware als auch Firewall regelmäßig aktualisieren und aktivieren damit der eigene Rechner nicht mit Spam Mails überflutet wird. Der Einsatz eines lernfähigen Spamfilters ist ebenfalls ratsam damit eintreffende Spam Mails nicht komplett manuell herausgefilter werden müssen.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Norton Anti Virus Scanner
RegistryBooster