THEMEN

Symantec schluckt Anti-Phishinganbieter WholeSecurity
Veröffentlicht am Montag, 26.September 2005 von Redaktion


Das amerikanische Virenschutz-Unternehmen Symantec hat die Firma WholeSecurity übernommen. Das Unternehmen WholeSecurity ist ein Anbieter von Sicherheits-, und Anti-Phishinglösungen die Viren, Würmer, Trojaner und weitere virtuelle Störenfriede an ihren Verhalten erkennt heißt es in einer heutigen Pressemitteilung des US-Konzerns.


Schutz vor Phishing-Attacken, die am stärksten wachsende Bedrohung für Online-Transaktionen wie Online-Banking, E-Commerce oder Internet-Auktionen“, sagte Enrique Salem, der Vize-Präsident des Bereichs Produkte & Lösungen bei Symantec.

Die verhaltensbasierten Sicherheitstechnologien der übernommenen Firma erkennen Viren, Würmer, Trojaner, Keylogger und Phishing-Webseiten anhand ihres Verhaltens.

„Künftig können wir die verhaltensbasierte Technologie mit den branchenführenden Lösungen von Symantec verbinden und die Vorteile einem viel größeren Kreis von Anwendern zugänglich machen. Somit kommen wir unserer Vorstellung eines Null-Frist-Schutzes ein gutes Stück näher.“, erklärte Peter Selda, der Präsident und CEO von WholeSecurity.

Zu den Sicherheitslösungen von WholeSecurity gehört auch Confidence Online Phish Finder, der Surfer vor betrügerischen Phishing-Webseiten schützt und wird vom Phish Report Network (PRN) unterstützt wodurch die Anti-Phishingsoftware stets auf den aktuellsten Stand ist.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
RegistryBooster
Micro World