THEMEN

Symantec warnt vor Virus Randex
Veröffentlicht am Mittwoch, 23.August 2006 von Redaktion


Das Virenschutzunternehmen Symantec warnt vor einer neuen Variante des Virus Randex der vier Sicherheitslecks des weltweit verbreiteten Betriebssystems Microsoft Windows angreift und sich derzeit im World Wide Web verbreitet.


Das Virus Randex tauchte vor rund zwei Jahren zum ersten Mal im globalen Dorf auf und sorgte für Unruhe unter den Surfern weltweit. Neben den bisherigen Sicherheitslecks MS 04-007, MS 05-017 sowie MS 05-039 greift das Virus auch die Lücke MS 06-040 an.

Als Verbreitungswege nutz der Virus Randex den AOL Instant-Messenger, den Yahoo Instant-Messenger, den MSN Messenger und ICQ. Außerdem hat sich das Virus darauf spezialisiert Microsoft SQL-Server und Shared Networks anzugreifen.

Sobald das Virus Randex einen Rechner infiziert hat erfolgt die Öffnung einer Backdoor und erhält darüber dann von einem Hacker oder Cyberkriminellen seine Befehle per IRC.

Bei Nutzung des Online-Bezahlsystems egold.com registriert das Virus die Benutzerdaten des Users wodurch ein Hacker dann zum Beispiel das dortige Konto plündern oder eine Einkaufstour machen kann.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
MacAfee Anti Virus
ZoneAlarm