THEMEN

T-Mobile Hacker muss in Hausarrest
Veröffentlicht am Dienstag, 29.August 2006 von Redaktion


Der amerikanische Hacker Nicholas Lee J. der vor zwei Jahren in das Mobilfunknetz des Mobilfunkkonzerns T-Mobile USA eingedrungen war ist zu einem Jahr Hausarrest verurteilt worden.


Aufgrund seines Hackerangriffs auf das Mobilfunknetz muss der Hacker einen Schadensersatz von 10.000 US-Dollar an T-Mobile USA zahlen. Bei seinem Angriff auf das Mobilfunknetz gelangte er in den Besitz von 400 Kundendaten die neben der Sozialversicherungsnummer auch die Namen und eMail-Adressen beinhalteten.

Von dem Hackerangriff waren bekannte Persönlichkeiten wie die Hotelerbin Paris Hilton oder die US-Schauspielerin Demi Moore betroffen. Er hat einen Einblick auf das Handy Sidekick von Paris Hilton und damit verbundenen Fotos welche die Partymaus damit gemacht hat, erhalten.

Der Hacker hat während der Gerichtsverhandlung eingeräumt dass er nicht einsichtig und unreif war als er seinen Angriff auf das Mobilfunknetz des Mobilfunkproviders T-Mobile USA startete. Die Strafe die er erhalten hat ist relativ mild denn in den USA drohen Hackern hohe Strafzahlungen und eine mehrjährige Haftstrafe.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Anti Virus Security
NETGATE