THEMEN

Teenager ignorieren Viren
Veröffentlicht am Mittwoch, 26.Juli 2006 von Redaktion


Nach einer aktuellen heute veröffentlichten Studie des US-Virenschutzunternehmens McAfee ignorieren europäische Teenager die Gefahr von Viren.


Von den befragten Jugendlichen zeigten vierzig Prozent kein Interesse für die Risiken welche beim Download jeglicher Daten durch virtuelle Gefahren wie Viren oder Würmer bestehen. Eine mögliche installierte Sicherheitssoftware aktualisieren 30 Prozent der Teenager selten.

Die P2P-Programme nutzen nach der Studie rund 56 Prozent der Jugendlichen um an illegale Daten zu kommen während legale Software wie iTunes nur von fünfzehn Prozent genutzt wird. Im Rahmen der Studie wurden Jugendliche zwischen 13 und 17 Jahren aus den europäischen Ländern Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Niederlande und Spanien befragt.

Die britischen Jugendlichen sind nach der Studie am stärksten sicherheitsbewußt während die niederländischen Teenager als die sorglosesten und fleißigsten Filesharer gelten. Die Virenschutzfirma McAfee empfiehlt den Eltern sich über mögliche Sicherheitsrisiken der Internet-Aktivitäten der Kinder zu informieren und sollen ihnen zeigen wie sie verantwortungsvoll das Netz nutzen können.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Norton Anti Virus Protection
free online Anti Virus