THEMEN

Tele2 Voicemailboxen oeffentlich zugaenglich
Veröffentlicht am Samstag, 11.Oktober 2008 von Redaktion


Ein geradezu unglaublicher Fehler ist der Telefongesellschaft Tele2 unterlaufen. Jede Voice-Mailbox des Unternehmens konnte in den letzten zwei Monaten von jedermann abgehört und konfiguriert werden. Auch wenn der Anwender die Fernabfragefunktion nicht aktiviert hatte, war durch einfachen Tastendruck das Hauptmenü erreichbar sobald ein eingehender Anruf von der Mailox angenommen wurde.



Obwohl ein Kunde sich bereits Anfang August bei dem Unternehmen beschwerte unternahm Tele2 nichts. Vermutlich weil der Mitarbeiter des Unternehmens die Tragweite des Fehlers unterschätze. Weil nichts geschah wandte der Kunde sich an heise online. Auch von ihnen wurde Tele2 über die Sicherheitslücke informiert.

Danach wurde innerhalb weniger Stunden eine ältere Version der Mailbox-Software von den Technikern eingespielt und somit das Problem beseitigt. Danach war es nicht mehr möglich sich auf fremde Nachrichten im System Zugriff zu verschaffen. Von Tele2 wird nun geprüft wie es zu so einer Panne kommen konnte und wie viele Kunden von ihr betroffen waren ist auch noch ungewiss.

Nach Angaben des Lesers war kein Pin festgelegt und die Fernabfrage an dem geprüftem Anschluss deaktiviert. Unklar ist ob unbefugter Zugriff auch bei gesetzter Zugriffs-PIN und aktivierter Fernabfragefunktion möglich war.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Norton Anti Virus Scanner
free Panda Anti Virus