THEMEN

Trend Micro Virenreport vorgestellt
Veröffentlicht am Freitag, 04.August 2006 von Redaktion


Das Virenschutzunternehmen Trend Micro berichtet in seinem aktuellen Virenreport wo die derzeitigen Malware-Aktivitäten analysiert worden sind davon dass das Präsentationsprogramm Microsoft Powerpoint erneut angegriffen wurde.


Im Juli zielten die Cyberkriminellen mit einem Zero-Day-Angriff auf beliebte Anwendungen indem sie eine bisher unbekannte Sicherheitlücke beim weit verbreiteten Präsentationsprogramm Microsoft Powerpoint ausnutzten. Das Sicherheitsleck erlaubt es Hackern gefährliche Schadprogramme auf einen Rechner zu installieren was anschließend dazu führt dass eine Backdoor geöffnet wird.

Die Malware-Autoren richten ihre Angriffe verstärkt darauf Sicherheitslecks in den Programmen Microsoft Word, Excel und Powerpoint sowie anderen Programmen zu entdecken und auszunutzen. Beim aktuellen Angriff auf Microsoft Powerpoint besteht die Gefahr darin dass bisher kein Patch zur Schließung des Sicherheitslecks veröffentlicht wurde.

Das neue Betriebssystem Microsoft Vista welches im kommenden Jahr erhältlich sein wird ist nach dem Trend Micro Virenreport nicht sicher vor Angriffen. Denn die Malware-Autoren suchen bereits jetzt in der Beta-Version von Microsoft Windows Vista nach Sicherheitslecks und daher erwartet Trend Micro dass gleich zur Markteinführung angepasste Angriffe stattfinden werden.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
bestes Anti Virus Programm
Online Backup