THEMEN

Trend Micro warnt vor neuen Mytob Wurm
Veröffentlicht am Samstag, 26.November 2005 von Redaktion


Das Virenschutz-Unternehmen hat eine Warnung vor dem neuen gefährlichen Wurm Mytob.mx herausgegeben und sich derzeit in Deutschland, Österreich, Spanien und Osteuropa ausbreitet. Der Wurm verbreitet sich über eMails, P2P-Netzwerke und Netzwerkfreigaben.


Die eMails mit Mytob.mx an Bord haben den Betreff "Important Notification", "Your new account password is approved" und ähnliches. Der Wurm befindet sich in einer angehängten .zip-Datei mit der Bezeichnung account-details.zip, email-password und vergleichbare Namen. Sobald der Anhang angeklickt wird infiziert Mytob.mx sich auf den Rechner und installiert die Datei syst.exe in das Systemverzeichnis und nimmt zwei Registry-Einträge vor.

Bislang hat sich der Wurm nach Informationen von Trend Micro nur gering verbreitet aber weil er ein hohes Schadens-, und Verbreitungsrisiko hat bekam er die mittlere Risikostufe.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Panda Security
MacAfee Anti Virus