THEMEN

Trojaner Crowd-A tarnt sich als CNN-Newsletter
Veröffentlicht am Samstag, 22.Januar 2005 von Redaktion


Vor dem neuen Trojaner Crowt-A warnt das Sicherheitsunternehmen Sophos, der sich als CNN-Newsletter tarnt. Der Trojaner übernimmt bei jedem Versand aktuelle Nachrichten der CNN-Webseite und erzeugt daraus einen Newsletter mit einer entsprechenden Betreffzeile.



„Virenschreiber suchen ständig nach neuen Tricks, um arglose Computernutzer dazu zu bringen, ihre Schadprogramme auszuführen.“, so die Sicherheitsexpertin Carole Theriault von Sophos gegenüber Spiegel Online. Hat sich der Trojaner erst mal auf dem Rechner eingeschlichen, zeichnet er Tastatureingaben mit seiner Keylogger-Funktion auf und sendet damit dann sensible Daten wie Passwörter an einen fremden Server.

Zusätzlich versucht der Trojaner wichtige Daten zu löschen und Virenschutz-Programme zu deaktivieren. Auch verbreitet er sich weiter indem er Mailadressen aus Adressbüchern übernimmt und sich dann versendet.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
RegistryBooster
Anti Virus Security