THEMEN

Trojaner Goldun IL und HarBag A machten Netz unsicher
Veröffentlicht am Dienstag, 25.April 2006 von Redaktion


Nach dem aktuellen Wochenbericht der Virenschutzfirma Panda Software machten die zwei Trojaner Goldun.IL und HarBag.A das World Wide Web unsicher. Laut Panda Software tauchen Trojaner allgemein in den letzten Monaten verstärkt auf und sind eine starke virtuelle Bedrohung für die Internet-Surfer weltweit.


Der Trojaner Goldun.IL tarnt sich als Anti-Malware und infiziert den Datenspeicher den zugleich als Versteck nutzt. Sobald der Anwender nun eine eGold-Webseite besucht, zeichnet der Trojaner die Zugangsdaten auf und schickt diese an einen Cyberkriminellen der anschließend das eGold-Konto plündert oder auf Kosten des Kontoinhabers eine ausgiebige Shoppingtour veranstaltet.

Der zweite Trojaner HarBag.A ist ein Datenspion der nach eMail-Adressen sucht indem er diese aus 28 verschiedenen Dateiendungen herausfilter. Sind die eMail-Adressen gefunden schickt er an diese dann einen Bagle-Wurm.

Die Experten der Virenschutzfirma Panda Software empfehlen allen Bloggern und Blogseiten-Betreibern vorsichtig zu sein denn obwohl letzte Woche nur ein Blog-Scherzvirus aufgetaucht ist, könnten dies Virenautoren dazu nutzen um einen echten Blog-Virus zu programmieren.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
free McAfee Anti Virus download
AVG Anti Virus