THEMEN

Trojaner Mdropper Q nutzt Sicherheitsleck
Veröffentlicht am Montag, 25.September 2006 von Redaktion


Das Virenschutzunternehmen Symantec warnt vor dem Trojaner Mdropper Q der sich zur Zeit im World Wide Web verbreitet und ein schweres Sicherheitsleck beim Textverarbeitungsprogramm Microsoft Office ausnutzt.


Der gefährliche Trojaner verbreitet sich per Mail als manipulierte Word-Datei und sobald diese Datei geöffnet wird infiziert Mdropper Q den Rechner. Nach der Infizierung installiert der Trojaner einen weiteren virtuellen bedrohlichen Störenfried. Daher sollten Mails mit unbekannten Dateianhängen auf keinen Fall geöffnet werden damit der Rechner nicht vom Trojaner infiziert wird.

Das Bundesministerium für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat eine Warnung vor dem Wurm Braban herausgegeben der MSN Instant-Messenger als Verbreitungsweg nutzt. In der Messenger-Nachricht des MSN Instant-Messenger ist ein Link enthalten der den Wurm auf den Computer installiert sobald ein Anwender darauf klickt.

Wer seinen Rechner vor digitalen Gefahren aus dem Internet schützen möchte der sollte sowohl eine aktuelle Virenschutzsoftware als auch Firewall installieren, aktivieren und regelmäßig aktualisieren damit die eigenen Daten sicher sind.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
McAfee Anti Virus Software
Online Backup