THEMEN

Trojaner Rootkit stiehlt Benutzerdaten
Veröffentlicht am Donnerstag, 23.März 2006 von Redaktion


Die Virenschutzfirma Sana Security hat einen neuen virtuellen Störenfried entdeckt der einen Trojaner und Rootkit in sich vereint und den Namen rootkit.hearse erhielt. Das gefährliche Trojaner-Rootkit kann Passwörter und Benutzerdaten entwenden und wird nur schwer von einer auf dem Rechner installierten Virenschutzsoftware entdeckt.


Das Trojaner-Rootkit muss jedoch erst auf dem Rechner gelangen und dies geschieht indem er aus dem Netz heruntergeladen wird. Der Download kann passieren wenn der Anwender einen auf den ersten Blick gefahrlosen Download tätigt oder rootkit.hearse per Mail zugeschickt bekommt.

Sobald der Datendieb installiert wurde schickt das Trojaner-Rootkit gesammelte Informationen an einen russischen Server der Angaben von Sana Security bereits seit einer Woche aktiv ist.

Die gefahrvolle Schadsoftware tarnt sich mit Rootkit-Techniken und kann nur von wenigen Virenschutzprogrammen entdeckt werden.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
free Panda Anti Virus
AVG Anti Virus download