THEMEN

Trojaner Small.23 nutzt Microsoft Sicherheits-Patch zur Verbreitung
Veröffentlicht am Freitag, 26.August 2005 von Redaktion


Das deutsche Virenschutz-Unternehmen H+BEDV Datentechnik warnt vor dem Trojaner small.23 der sich als Microsoft Sicherheits-Patch für den gefährlichen Wurm Zotob tarnt, heißt es in einer aktuellen Pressemitteilung des Unternehmens.


“Erst gestern haben wir das Computervirus via E-Mail bekommen und schon heute verbreitet es sich extrem rasant über diverse Spamlisten.“, sagte die Viren-Expertin Karin Klösges von H+BEDV Datentechnik in Bezug auf den neuen Trojaner.

Der Trojaner kommt vom Absender update@microsoft.com womit der Empfänger getäuscht werden soll, denn von Microsoft kommt die eMail nicht sondern lädt nach der Infizierung des Rechners weitere schädliche Programme herunter.

"Woher der Quellcode stammt wissen wir derzeit noch nicht, aber ein entsprechendes Update haben wir bereits online zur Verfügung gestellt", erklärte Karin Klösges weiter.

Der gefährliche digitale Störenfried tarnt er sich als Sicherheits-Patch für die Zotob-Varianten Zotob.A, Zotob.B, Zotob.C, Zotob.D, Zotob.E, Bobax.O, Esbot.A, Rbot.MA, Rbot.MB und Rbot.MC.

Es ist empfehlenswert die eigene Virenschutz-Software zu aktualisieren und die Firewall sollte stets aktiviert sein.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Bitdefender
Symantec Norton Anti Virus