THEMEN

Trojaner eMails haben Manager auf dem Radar
Veröffentlicht am Montag, 26.November 2007 von Redaktion


Das Virenschutzunternehmen MessageLabs warnt vor neuen Spam-Mails die einen Trojaner im Dateianhang haben und damit auf Manager zielen. Die Mails sehen zwar harmlos aus und locken mit einem Bildschirmschoner aber tatsächlich handelt es sich dabei um einen Trojaner.



Sobald der vermeintliche Bildschirmschoner auf dem Rechner gelandet ist, wird dieser mit dem Trojaner infiziert und kann sich in der Unternehmensführung verbreiten wodurch auch die Gefahr besteht dass sensible Firmendaten gestohlen werden könnten.

Bei einer zweiten Spam-Welle wurden ebenfalls Trojaner inklusive einem Wurm verschickt und richteten sich an Firmenteams. Laut MessageLabs sollen die Spam-Mails teilweise von real existierenden Servern verschickt worden sein die zum Großteil in den USA und Japan stehen sollen.

Wenn eine Mail mit einem fremden Dateianhang im eigenen Mailpostfach eintreffen sollte, dann ist es empfehlenswert diese nicht zu öffnen sondern gleich in den digitalen Papierkorb zu befördern. Die Spammer und Cyberkriminellen verfolgen mit ihren Mails vornehmlich den Datendiebstahl um von den Daten finanziell profitieren zu können.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Etrust Anti Virus
Anti Virus Firewall