THEMEN

Trojaner infiziert Apple iPhone
Veröffentlicht am Donnerstag, 10.Januar 2008 von Redaktion


Die Virenschutzfirma F-Secure hat den ersten Trojaner für das Apple iPhone entdeckt, allerdings ist dieser relativ harmlos weil er nur das Wort "Shoes" nach der Infizierung anzeigt und einige Anwendungen einfach überschreibt.



Der Trojaner tarnt sich als unechte neue Firmware für das Apple iPhone und nennt sich "iPhone Firmware 1.1.3 prep". Den virtuellen Störenfried soll ein noch nicht mal 12 Jahre alter Junge geschrieben haben. Sobald der Trojaner unbeabsichtigt installiert worden ist, erscheint das Wort "Shoes" auf dem Touchscreen und es werden Anwendungen überschrieben wie etwa Open SSH, Doom und Launcher.

Obwohl der Trojaner als recht harmlos eingestuft wird, warnen Sicherheitsexperten davor dass weitere virtuelle Störenfriede für das Apple iPhone im World Wide Web auftauchen könnten. Wenn der aktuelle Trojaner die genannten Anwendungen überschrieben hat, dann können diese erst durch eine Neuinstallation genutzt werden.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Norton Anti Virus live update
Norton Anti Virus 2007