THEMEN

Trojaner preiswert zu haben
Veröffentlicht am Montag, 03.September 2007 von Redaktion


Im World Wide Web bieten Hacker die eigenen Dienstleistungen und Produkte verstärkt an. Nach einem Bericht der PC-Fachzeitschrift Computerbild können Trojaner, Viren und Phishing-Bankseiten schon für unter 1000 US-Dollar gekauft werden.



Die Redaktion der Computerbild hat für 1000 US-Dollar ein Viruspaket mit integrierten Betrugssystem über Strohleute gekauft mit dem Ziel über die Hackerszene ein Einblick zu erhalten. Der russische Hacker bietet seine Dienste und Produkte in zahlreichen Foren kostenpflichtig an und lieferte das Viruspaket innerhalb weniger Tage zur Redaktion.

Nach dem Erhalt des Virenpakets wurde es eingehend getestet und dabei festgestellt, dass nicht jede Virenschutz Software den virtuellen Störenfried erkennt. Wenn ein Anwender die Webseite der vorgetäuschten Bank Seite besucht, dann erfolgt eine automatische Weiterleitung auf Phishing-Webseiten wo dann die Zugangsdaten gestohlen werden. Weil die Hacker ihre Dienstleistungen, Viren, Würmer, Trojaner, Spyware, Phishing-Webseiten, Rootkits und weitere digitale Gefahren kostenpflichtig anbieten, dürften diese vermutlich viel Geld verdienen auf Kosten der Anwender.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Bitdefender
Norton Anti Virus 2007