THEMEN

Trojaner spionierte Onlinespieler aus
Veröffentlicht am Freitag, 19.Mai 2006 von Redaktion


Das Virenschutzunternehmen F-Secure warnt vor dem Trojaner Small.la der sich auf einer Webseite eines Onlinecasinos versteckte und das Spielverhalten der Spieler aufzeichnete. Die Spielerdaten werden gesammelt und der Trojaner verfügt über eine Rootkit-Technologie wodurch er sich im Betriebssystem verstecken kann, berichtete das Handelsblatt in der heutigen Ausgabe.


Nachdem der Trojaner einen Rechner infiziert hat, speicherte er dort einen Rootkit-Treiber und konnte sich so im Betriebssystem verstecken. Mit diesen Daten hätte ein Cyberkrimineller die Möglichkeit ein eigenes Spiel gegen sich selbst ein Pokerspiel zu spielen um Geld abzukassieren indem absichtlich Spiele verloren werden. Die Betreiber des Onlinecasinos haben mittlerweile reagiert und die betroffene mit dem Trojaner verseuchte Datei von der Webseite genommen.

"Beobachtet man das steigende Interesse am Online-Poker ist es unvermeidlich, dass Malware-Autoren hier ein neues Betätigungsfeld finden. Sie ziehen den Spielern mit immer wieder neu angepassten Programmen das Geld aus der Tasche. Bezeichnend ist es, dass dieses spezielle Scam, wenn auch unwissentlich, auf einer legitimen Site beherbergt und dessen Vorhandensein mit Rootkit-Mechanismen verschleiert wurde", erklärte Kimm Kasslin vom Datensicherheitslabor der Virenschutzfirma F-Secure.

Allen Anwender welche von der Webseite checkraised.com die betroffene Date auf den Rechner geladen haben wird empfohlen eine Überprüfung des Computers mit dem kostenlosen Prüftool von F-Secure unter http://support.f-secure.com/enu/home/ols3.shtml durchzuführen.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
ZoneAlarm
AVG Anti Virus