THEMEN

Trojaner stehlen PIN und TAN-Nummern von Bankkunden
Veröffentlicht am Donnerstag, 09.September 2004 von Redaktion


Wie die Zeitschrift Internet World berichtet, ist ein Fall aufgetaucht bei welcher der Trojaner TR/small.az3 (Bizex-E) bei einer Überweisung per Onlinebanking eines Kunden der Dresdner Bank, diese unterbrochen und anschließend zusammen mit einer Fehlermeldung im MS Internet Explorer die Verbindung zum Bankserver unterbrach. Den Betrügern gelang es 68.000 Euro auf ein Konto in Lettland zu überweisen.


Als der Kunde einen anderen Browser nutzte konnte er erfolgreich auf sein Konto zugreifen und stellte die nicht selbst eingeleitete Überweisung der 68.000 Euro fest.

Die Überweisung konnte die Dresdner Bank noch rechtzeitig stoppen, erstattete eine Anzeige und teilte mit dass keine weiteren Betrugsfälle bekannt seien.

Mittlerweile ist Heise Securiy ein weiterer Fall bekannt geworden, bei dem einem Postbankkunden dass gleiche passiert sei wie dem Kunden der Dresdner Bank aber die Postbank reagierte schnell und konnte die Überweisung noch frühzeitig stoppen.

Der Trojaner TR/small.az3/Bizex-E kann von aktueller Virensoftware wie AntiVir erkennt und eventuell unschädlich gemacht werden.

Derzeit sind zwar nur einzelne Fälle dieser neuen digitalen Betrugsform bekannt aber der Anwender kann sich durch regelmäßige Windows-Updates sowie durch die Einrichtung einer Firewall und eines Virenscanners absichern.

Das Service Pack 2 für MS Windows XP sollte auf jedenfall runtergeladen und installiert werden, weil man sich nach der Installation die Browser Helper Objects (BHOs) im integrierten AddOn-Manager diese anzeigen lassen und nach Wunsch deaktivieren kann.

Sollte es Probleme beim Onlinebanking geben und ein Betrug vermutet werden, so ist es ratsam sich mit seiner Bank in Verbindung zu setzen.

Falls man unsicher ist ob der eigene Rechner durch einen Trojaner oder Virus verseucht ist, sollte seine Überweisung bei seiner Bank abgeben.

Eine relativ sichere Alternative zum PIN/TAN-Verfahren beim Onlinebanking ist das HBCI-Banking, welches mit einer PIN-Nummer und sicherer Chipkarte funktioniert.




letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Anti Virus Firewall
CA eTrust