THEMEN

US-Banken sind Ziel von Hackern
Veröffentlicht am Mittwoch, 08.August 2007 von Redaktion


Nach einer aktuellen Studie des IT-Sicherheitsunternehmens SecureWorks sind die US-Banken verstärkt das Ziel von Hackern. In den vergangenen vier Wochen wurde die beachtliche Zahl von 167 Millionen Hacker-Angriffen erfolgreich abgewehrt.



In der Zeit Juni bis Dezember 2006 wurde jede Bank von über 800 Hackern angegriffen und war im ersten Halbjahr 2007 auf 1462 angestiegen. Die Kreditkartenfirmen verzeichneten einen Anstieg von 1110 auf 1799 Angriffe.

Laut dem Sicherheitsexperten Allen Wilson von SecureWorks ist die Zahl der gestohlenen Bankdaten beunruhigend. Es wurden Dateispeicher entdeckt welche Kontodaten, Passwörter, Zugangsdaten und Usernamen enthielten. Diese Daten hatten die Hacker entwendet und täglich werden neue Datenspeicher gefunden. Es wird damit gerechnet dass sich die Zahl der Cyberkriminellen die solche Daten stehlen werden noch zulegen wird.

Die überwiegende Zahl der Hacker kommt laut Allen Wilson aus dem osteuropäischen und russischen Raum. Das Land China erfreut sich bei den Cyberkriminellen einer steigenden Beliebtheit, weil dort die Gesetzeslage so schwach ist dass Hacker keinen Strafen zu befürchten haben.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
McAfee Anti Virus Software
Norton Anti Virus 2005 download