THEMEN

US Mautsystem auf der Black Hat 08 gehackt
Veröffentlicht am Donnerstag, 07.August 2008 von Redaktion


Möglich war dieses, weil die Schwachstelle selbst aus der unverschlüsselten Identifikationsnummer des Transponders besteht und diese mittels eines speziellen Lesegerätes ausgelesen werden kann. Dieses wurde auf der Black Hat 2008 vor wenigen Tagen publik gemacht.



Es wird ausgeführt, wie die ermittelte Nummer wiederum auf ein anderes Gerät übertragen werden kann und so die Tür geöffnet wird um mit der gestohlenen NUmmer kostenlos die Maut zu prellen. Allerdings kann dieses auch weit reichendere Folgen haben, diese mal fiktiv, wenn das Transponderprotokoll bei einem Verbrechen als Alibi verwendet wird.

Insgesammt war die Black Hat 08 ein toller Erfolg und es waren mehr als 90 renommierten Informations und Computer Sicherheit Profis an Bord.

Bezogen auf den gehackten Transponder wird berichtet, dass es denmächst ein Kit geben soll, mit dem der Transponder auch ausgeschaltet werden kann denn dieses System ist nur dann verwundbar, wenn es daueraktiv ist.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Norton Anti Virus 2007
Sophos Anti Virus